#







Ueber mich        

Wovor schütze ich mich und warum?



Die logische Antwort sollte lauten: Ich versuche mich vor allem zu schützen, was ich für mich selber und meine Lieben nicht haben möchte. Manche sagen: Du fährst ja auch nicht Auto ohne Dich anzuschnallen oder stellst Dich nicht bei Gewitter unter einen Baum. Wobei das zwei paar Schuhe sind und ich auf beide eigentlich mal näher eingehen möchte.

Zum einen versuchen wir natürlich uns vor Ereignissen oder übergriffen zu schützen, auf die wir selber keinen Einfluss haben und somit keine Kontrolle. Im normalen Leben reden wir also vom Erhalt unserer Gesundheit, der Sicherung unseres Hab und Gutes usw. So gesehen im Prinzip auch bei der magischen Arbeit. Nur erweitern sich hier unsere Möglichkeiten ein wenig. Otto-Normal steigt in sein Auto, schnallt sich an und versucht durch eine anständige Fahrweise Unfälle zu vermeiden. Die freundliche Hexe von nebenan jedoch wird zusätzlich ihr Auto mit der ein oder anderen Visualisierungstechnik schützen oder sich irgendetwas anders, aber ähnlich raffiniert geartetes einfallen lassen haben. Beispiel zwei bedeutet dass wir unsere Haustüre abschliessen, wenn wir aus dem Haus gehen und die Rolläden runter lassen, in der Hoffnung dass kein kriminelles Individuum vorbei schaut und versucht die heimatliche Festung auszuplündern. Eine zusätzliche Methode wäre hier z. B. noch einen persönlichen Bewacher auf der geistigen Ebene zu bitten oder gleich das Haus vor allem möglichen mit einem Zauber zu schützen.

Die andere Variante (bei der wir uns nicht im Gewitter unter einen Baum stellen und somit nicht selber provozieren wollen, dass uns der Blitz trifft) sagt somit dass wir uns auch bei der magischen Arbeit nichts einfangen wollen, um das wir nicht gebeten haben (oder unsere Absicht anders als gewünscht realisiert wird). Somit ziehen wir beispielsweise fleissig unsere Schutzkreise, bevor wir loslegen oder umgeben uns allmorgentlich mit einem hübsch aufgebauten Schutzschild, wenn wir das Haus verlassen ect.

Schutzzauber sind meine Leidenschaft, da ich ein vorsichtiger Mensch bin und immer versuche alle und alles, das mir sehr am Herzen liegt zu beschützen, brüte ich auf dem Gebiet eine Menge aus.

Daher auch die eigene Rubrik zu dem Thema. Als solches kann ein Schutzzauber aus einem kompletten Ritual bestehen, einem kleinen Gebet, dem Anbringen bestimmter Symbole oder einfach nur durch spezielle Visualisierungstechniken ins Leben gerufen werden.

Vielleicht gibt die eine oder andere Methode von mir auch Euch ein gutes Gefühl.

In diesem Sinne - seit gesegnet und passt auf Euch auf!

Schutzblase

Schutz vor Naturgewalten

Wetterkerze